Blog.Xewo.de Dattelner Kinderschmerztage

Alle zwei Jahre finden im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen die „Dattelner Kinderschmerztage“ (DKST) statt, in 2022 bereits zum 11. Mal! Dieser multiprofessionelle Kongress für Kinderschmerztherapie und Pädiatrische Palliativversorgung bietet Kinderärzt*innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegenden, Psycholog*innen und psychosozialen Mitarbeiter*innen ein umfangreiches wissenschaftliches und praxisorientiertes Programm und hat sich mittlerweile über Deutschland hinaus zum größten Fachkongress zu diesen Themen entwickelt.

Save the date - Dattelner Kinderschmerztage 10.-12.03.2022

11. DKST  

Corona hat uns alle ins Stolpern gebracht. Die DKST 2021 mussten wir schweren Herzens absagen. Der Verlauf der Pandemie hat gezeigt, dass diese Entscheidung richtig war. Nun aber freuen wir uns ankündigen zu können, dass die Dattelner Kinderschmerztage vom 10. bis 12. März 2022 unter dem Motto Nachhaltiger, weiblicher, digitaler –stattfinden werden. Obwohl das Motto schon vor der Corona Pandemie angedacht war, ist es aktueller denn je! Mit Zuversicht haben wir mit unseren langjährigen und neuen Kooperationspartner*innen volle Fahrt aufgenommen und die Planungen für den 6- Länder-Kongress laufen auf Hochtouren.Die Kooperationspartner für die 11. DKST sind:

Charité Berlin, Deutscher Kinderhospizverein Olpe, Kenniscentrum Kinderpalliatieve Zorg Utrecht, Kinderklinik Bielefeld, Kinderkrankenhaus Bethesda Budapest, Olgaspital Stuttgart, Medizinische Universität Graz, Südtiroler Sanitätsbetrieb /Department für Pädiatrie, Universitätskinderklinik Augsburg, Universitäts- Kinderspital beider Basel, Universitätsspital Basel, Universitätskinderklinik Dresden, Universitätsklinikum Münster, Universitäts- Kinderspital Zürich, Wiener Kinderhospiz gGmbH

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://kinderpalliativzentrum.de/dattelner-kinderschmerztage/ 

 – 

 – 

Chronologie der „Dattelner Kinderschmerztage“

2019: 10. Dattelner Kinderschmerztage
– Sechsländerkongress für Kinderschmerztherapie und Pädiatrische Palliativversorgung

Unseren Jubiläumskongress veranstalteten wir gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern aus der Schweiz, Österreich, Belgien, Deutschland, den Niederlanden und Italien unter dem Motto „Visionen“. Ein Höhepunkt war ein Teilnehmer-Wettbewerb der besten Visionen und visionären Projekte zur Kinderschmerztherapie und Kinderpalliativversorgung, die mit zwei Skulpturen des Künstlers Bone Buddrus ausgezeichnet wurden (Gewinnerteams kamen aus Ungarn und den Niederlanden). Mit mehr als 1.000 Teilnehmern, über 130 Vorträgen und Workshops und ebenso vielen Referenten erlebte dieser Jubiläumskongress viele Rekorde. Die Dattelner Kinderschmerztage 2019 erhielten eine finanzielle Förderung durch die Gert und Susanna Mayer Stiftung und die Deutsche KinderPalliativStiftung. Unseren herzlichen Dank dafür!

2017: 9. Dattelner Kinderschmerztage
– Vierländerkongress für Kinderschmerztherapie und Pädiatrische Palliativversorgung

In Kooperation mit Kolleginnen und Kollegen aus der Schweiz, Österreich und den Niederlanden fanden die 9. Dattelner Kinderschmerztage zum ersten Mal als VIERLÄNDERKONGRESS statt. Das Motto lautete: „IM TEAM WIRKEN!“. Passend zum Thema „Kraftquelle Team“ stellten sich viele Teams aus mehreren Ländern mit Filmen und anderen Präsentationen vor, bevor der Arzt und Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen Humor als Kraftquelle präsentierte. Nach einem sehr abwechslungsreichen Kongressprogramm mit etwa 100 Vorträgen und Workshops fand zudem im Kinderpalliativzentrum Datteln ein besonderes Highlight statt: ein interaktiver Experten-Workshop zum Thema „inpatient multimodal pain treatment“ mit Prof. Dr. Navil F. Sethna, Harvard Medical School, Boston, USA.

2015: 8. Dattelner Kinderschmerztage
– Dreiländerkongress für Kinderschmerztherapie und Pädiatrische Palliativversorgung

Zum zweiten Mal fand der Kongress mit Beteiligung von Österreich und der Schweiz statt. Das Motto lautete: „Kranke Kinder sind wertvolles Leben!“. Besondere Highlights waren Expertenrunden mit Charles Berde (Boston, USA) und Renée McCulloch (London, UK) sowie ein öffentliches Symposium „Hilfe beim Sterben für Kinder und Erwachsene“. Neu war auch ein spezifisches Angebot für einzelne Berufsgruppen neben einer Vielzahl an multiprofessionellen Workshops.

2013: 7. Dattelner Kinderschmerztage
– Dreiländerkongress für Kinderschmerztherapie und Pädiatrische Palliativversorgung

Zum ersten Mal fand der Kongress mit Beteiligung von Österreich und der Schweiz statt. Das Motto lautete: „von einander lernen“. Ein besonderes Workshopangebot richtet sich an Ehrenamtliche in der Kinderpalliativversorgung.

2011: 6. Dattelner Kinderschmerztage
– Kongress für Kinderschmerztherapie und Pädiatrische Palliativversorgung

10 Jahre Dattelner Kinderschmerztage und zum ersten Mal parallel Education Day – „Schmerz“ und „Palliativ“

2009: 5. Dattelner Kinderschmerztage
– Kongress für Kinderschmerztherapie und Pädiatrische Palliativversorgung

Erstmalig wird das vielfältige Programm durch ein öffentliches Symposium ergänzt.

2007: 4. Dattelner Kinderschmerztage
– Kongress für Kinderschmerztherapie und Pädiatrische Palliativversorgung

Die Veranstaltung etabliert sich als größte internationale Tagung zu diesem Themenbereich.

2005: 3. Dattelner Kinderschmerztage
– Kongress für Kinderschmerztherapie und Pädiatrische Palliativversorgung

Erstmals wurde ein durchgängig englischsprachiges Programm angeboten. Gäste kamen auch aus dem nicht-deutschsprachigen europäischen Ausland.

2003: 2. Dattelner Kinderschmerztage
– Kongress für Kinderschmerztherapie und Pädiatrische Palliativmedizin

Der Titel macht die Erweiterung um den Bereich Palliativversorgung deutlich. Erstmals waren internationale Referenten vertreten, die Teilnehmer kamen aus dem gesamten deutschen Sprachraum.

2001: 1. Dattelner Kinderschmerztage
Diese Veranstaltung war die erste Tagung zu Kinderschmerztherapie in Deutschland. Neben der umfassenden Betrachtung dieses Themenbereiches war der multiprofessionelle Ansatz ein weiteres charakteristisches Novum dieses Kongresses.